Die Physiker

Freitag, 19. Juli, 20 Uhr

Samstag, 20. Juli, 20 Uhr

Sonntag, 21. Juli, 18 Uhr

 

Die 11. Klasse bringt mit der Komödie »Die Physiker«, frei nach dem gleichnamigen Theaterstück von Friedrich Dürrenmatt, die Zuschauer nicht nur zum Lachen, sondern auch zum Nachdenken.

 

Was einmal erfunden ist, ist in der Welt, was einmal getan ist, kann man nicht mehr rückgängig machen. Und auch wenn die Atombombe mit keinem Wort erwähnt wird, versteht der Zuschauende leicht, warum das Theaterstück von Friedrich Dürrenmatt in den USA und der Sowjetunion keinen so großen Erfolg hatte wie in Westeuropa.

 

Die Physiker sind die einzigen Bewohner der Villa des Irrenhauses Les Cerisiers. Einer von ihnen ist Möbius und man verrät nicht zu viel, wenn man erzählt, er habe nichts Geringeres als die Weltformel entdeckt. Deshalb ging er in die Villa, er war sicher, man würde seine Entdeckung hier im Irrenhaus nicht suchen. Aber nach einiger Zeit kommen zwei weitere Physiker hinzu, die sich für Einstein und Newton halten, es geschehen Morde und Möbius bekommt Besuch … ist die Weltformel im Irrenhaus wirklich sicher?

 

Die Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse beschäftigten sich nicht nur inhaltlich intensiv mit der ernsten Komödie, sondern zur Aufgabenstellung gehören neben der Gestaltung des Bühnenbildes, der Kostüme auch die dramaturgische Konzeption der Aufführung. Wir wünschen spannende Unterhaltung!

 

Reithalle Rastatt

Empfohlen ab Klasse 8

Eintritt frei – Spenden willkommen

  • 11. Klassspiel – Die Physiker
location icon
Adresse
Ludwig-Wilhelm-Str. 10
76437 Rastatt